MamaWORKOUT Rektusdiastase & Körpermitte-Schwäche

Als Rektusdiastase bezeichnet man den Spalt zwischen den zwei Muskelsträngen des geraden Bauchmuskels (M. rectus abdominis). Während der Schwangerschaft ist es ganz normal, dass diese auftritt, da das heranwachsende Baby schließlich immer mehr Platz braucht und somit auch der Bauch größer werden muss. Nach der Rückbildung sollte sich dieser Spalt jedoch allmählich wieder schließen, um die Funktion der Organe und des gesamten Rumpfbereichs zu gewährleisten. 

Von einer Körpermitte-Schwäche spricht man, wenn die gleichen oder ähnliche Symptome einer Rektusdiase vorliegen (u.a. ein stark vorgewölbter Bauch, Rücken- und Beckenbodenprobleme), ohne dass eine anatomische Besonderheit der Bauchmuskulatur besteht.

 

Solltest Du unter einer manifesten Rektusdiastase oder Körpermitte-Schwäche leiden, helfe ich Dir gerne mit gezielten Übungen und Informationen, wie Du Dich im Alltag verhalten solltest, um diese wieder zu schließen. Melde Dich einfach bei mir, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren!